Berufsfachschule
Telefon 033 225 26 27
wst@wst.ch

​​​Weiterbildung
Telefon 033 225 2​6 27
weiterbildung@wst.ch

Kontakt

Payroll Manager/-in edupool.ch

Der Lehrgang «Payroll Manager/-in edupool.ch» vermittelt das erforderliche Fachwissen für Personen, welche sich mit Fragen der Lohnadministration bzw. der Lohnbuchhaltung beschäftigen.

Lohnend wenn’s um Lohn geht! Diese zweistufig aufgebaute Weiterbildung vermittelt Ihnen in der ersten Phase solide Grundlagen für die Tätigkeit als Payroll Manager/-in edupool.ch. Der Schwerpunkt liegt auf der Erstellung von Lohnabrechnungen unter Einbezug des Sozialversicherungs- und Arbeitsrechts. Der Einblick in Lohnbuchhaltung und Lohnpolitik ergänzt dieses Basiswissen.

Das erworbene Wissen bildet eine solide Grundlage für die Abwicklung des Payroll Prozesses und fördert besonders folgende Kompetenzen:

  • Anwenden der Grundlagen im Sozialversicherungsbereich im Zusammenhang mit Lohnabrechnungen, Bestimmen der Anspruchsberechtigten sowie der Leistungen der jeweiligen Versicherung und Anwenden der Beitragssätze
  • Erstellen von Lohnabrechnungen unter Einhaltung der formalen Richtlinien und Übertragen der Daten in den Lohnausweis
  • Anwenden der lohnrelevanten Bestimmungen des Arbeitsrechts
  • Kontieren auf- und abbauender Lohnarten, Anwenden der korrekten Verbuchung des Personalaufwands, Erstellen des korrekten Übertrags von der Lohnbuchhaltung in die Finanzbuchhaltung
  • Erklären der Anforderungen an ein modernes Gehaltsmanagement und Erläutern der Erwartungen der Arbeitnehmenden und Arbeitgebenden an den Lohn
  • Beschreiben der wesentlichen Vor- und Nachteile eines Outsourcings

Der Zertifikatslehrgang richtet sich an Mitarbeitende mit Verantwortung in der Personalabteilung oder im Sozialversicherungsbereich in der Buchhaltung, Lohnadministration im Treuhand-Sektor sowie an Wiedereinsteiger/-innen in den HR-Payroll Bereich.

LERNINHALTE

  • Lohnabrechnungen
  • Sozialversicherungsrecht
  • Arbeitsrecht
  • Lohnbuchhaltung
  • Lohnpolitik

METHODIK

  • Inputreferate
  • Fallbeispiele
  • Selbststudium
  • Alle Unterlagen werden am ersten Kurstag abgegeben
Lohnabrechnung
  • Der formalrechtliche Aufbau einer Lohnabrechnung
  • Die einfache Monatslohnabrechnung
  • Die einfache Stundenlohnabrechnung
  • Verbuchen von Taggeldern
  • berechnen einen einfachen untermonatigen/unterjährigen Ein-/Austritt.
  • wenden die gesetzlichen Regelungen für den Naturallohn an. 
  • Bedeutung der Quellensteuer mit An- und Abmeldungen
  • Anwendung der kantonalen Familienzulagen unter Berücksichtigung des Mindestlohns gemäss FamZG (Bund) an
  • Erstellung eines einfachen Lohnausweises (Monats-/ Stundenlohn, Familienzulagen, SV-Abzüge)
Sozialversicherungsrecht
  • Beginn und Ende der AHV-Beitragspflicht
  • Lohnrelevante Sozialversicherungen und deren Abzüge (AHV/IV/EOL/UV/BV/FAK)
  • Beitragssätze und deren Verteilung zwischen Arbeitnehmenden und Arbeitgebern
  • Abgabepflicht der Lohnarten
  • Anwendung gesetzlicher Taggeldformeln
  • Bestimmung des anspruchsberechtigten Personenkreises der Familienzulagen und Unterscheidung der Beiträge und Leistungen
Arbeitsrecht
  • Rechtsquellen (BV, OR, ArG, DSG, SV-G, GIG, URG, interne Weisungen und Reglemente)
  • Ausrichtung des Lohns
  • Lohnzahlungspflicht/Arbeitspflicht
  • Interpretation und Anwendung der OR-Artikel in Bezug auf die Lohnfortzahlungspflicht
  • Lohnrückbehalt
  • Auslagenersatz (Spesen)
  • Vorschuss
  • 13. Monatslohn/Gratifikation (Unterschied, Anspruch)
  • Sorgfalts- und Treuepflicht/Rechenschaftspflicht
  • Rechnerische Abgrenzung der Überstunden und Überzeiten
  • Abgrenzung der Arbeitszeiten
  • Anwendung der Sonderschutzbestimmungen in einfachen Sachverhalten
  • Haftung des Arbeitnehmers
  • Rückbehalt/Abtretung/Kaution
  • Errechnen einfacher Ferienauszahlungen (inkl. MA im Stundenlohn)
  • Definition und Berechnung der Feiertage
  • Erkennen der schützenswerten Daten
  • Lohngleichheit – Diskriminierung
  • Verträge: EAV/GAV/NAV
Lohnbuchhaltung
  • Kontierung aufbauender und abbauender Lohnarten
  • Unterteilung in Lohnaufwand, Sozialversicherungsaufwand und übrigen Personalaufwand

Am Ende der Ausbildung erhalten die Teilnehmenden das Attest Payroll Manager/in.

Für die Durchführung der externen Prüfung ist edupool.ch zuständig, ein Zusammenschluss von rund 50 kaufmännischen Weiterbildungszentren unter einem Dach. Zur Edupool-Prüfung wird zugelassen, wer mindestens 80 % Unterrichtspräsenz nachweist. Die detaillierte Prüfungsordnung ist auf www.edupool.ch einsehbar.

Die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen erhalten das schweizweit anerkannte und vom Kaufmännischen Verband Schweiz mitunterzeichnete Zertifikat bzw. Diplom Payroll Manager/-in edupool.ch (Zertifikat).

Eidg. Fähigkeitszeugnis oder Maturität sowie 2 Jahre allgemeine Berufspraxis im kaufmännischen Umfeld nach Abschluss der Ausbildung in Vollzeit oder vollzeitäquivalent

Interessierten, die die obengenannten Abschlüsse nicht vorweisen können, kann die Zulassung «sur dossier» gewährt werden, wenn sie mind. 4 Jahre allgemeine Berufserfahrung aufweisen.

DAUER

Der Lehrgang startet im Januar 2020 und umfasst 32 Lektionen (8 Abende) und findet jeweils am Montagabend von 17.30 bis 20.45 Uhr statt.

KOSTEN

  • Kosten Lehrgang total CHF 1200.-
  • WST-Lernbox CHF 220.– mit Lehrmitteln und weiteren Dienstleistungen wird separat verrechnet
  • Prüfungsgebühren CHF 500.- werden von edupool.ch erhoben


Zurück zur Kursübersicht

Nächste Durchführung

20.01.2020 – 23.03.2020

Code

PVPRMAH19

Kursleiter/-in

Stefan Zbinden

Kosten

Kurskosten CHF 1'200.–
WST-Lernbox CHF 220.–
Total CHF 1'420.–

Ansprechpartner

Monika Singenberger Sekretariat Weiterbildung
Stefan Zbinden Leiter Weiterbildung


Ort