Berufsfachschule
Telefon 033 225 26 27
wst@wst.ch

​​​Weiterbildung
Telefon 033 225 2​6 26
weiterbildung@wst.ch

Kontaktieren

Projektmanagement edupool.ch

Der Lehrgang Projektmanagement edupool.ch richtet sich an Personen, welche kleinere Projekte und Vorhaben in Unternehmen leiten, in grösseren Projekten mitarbeiten, den Überblick über zentrale Themen und Methoden des Projektmanagements erlangen und dadurch ihr Verständnis verbessern wollen.

Die richtige Planung und Methodenkompetenz sind entscheidende Faktoren für die erfolgreiche Durchführung von Projekten. Sie möchten kleinere Vorhaben (z. B. Büroumzüge, Firmenevents) selbstständig durchführen und bei grösseren Projekten effizient mitarbeiten und den Überblick behalten. Der Zertifikatslehrgang Projektmanagement edupool.ch vermittelt Ihnen umsetzungsbezogenes Fachwissen. Sie lernen die Methoden und Techniken kennen und durchlaufen die verschiedenen Projektphasen, von der Initialisierung über Planung und Steuerung bis hin zu Controlling und Abschluss. Dank dem hohen Praxisbezug dieser Weiterbildung können Sie das erworbene Wissen zielgerichtet anwenden und die Projektverantwortlichen kompetent unterstützen. Gleichzeitig ist dies der erste Schritt für weiterführende Ausbildungen im Projektmanagement.

Der Bildungsgang verschafft den Absolventinnen und Absolventen einen vertieften Einblick in die Grundlagen der Projektarbeit.

  • Projektmanagement als Prozess verstehen und anwenden
  • Erfolgsfaktoren im Projektmanagement kennen und umsetzen
  • Methoden und Techniken kennen und anwenden
  • Lieferobjekte definieren und in einer Planung umsetzen
  • Rolle von Information und Dokumentation verstehen und umsetzen
  • Projekt steuern und überwachen, Probleme erkennen und lösen
  • Projekte richtig abschliessen

Der Lehrgang richtet sich an Personen, welche kleinere Projekte und Vorhaben in Unternehmen leiten, in grösseren Projekten mitarbeiten, den Überblick über zentrale Themen und Methoden des Projektmanagements erlangen und dadurch ihr Verständnis verbessern wollen.

Kleinere Projekten und Vorhaben können beispielsweise sein: einen Umzug planen und umsetzen, einen Firmenevent planen und durchführen, einen Releasewechsel für eine Standardsoftware planen und umsetzen, den Redesign einer bestehenden Homepage planen, umsetzen und einführen.

Die Inhalte des Bildungsgangs richten sich an folgende Zielgruppen:

  • Leiter/‐innen von Kleinprojekten
  • Projektmitarbeiter/‐innen
  • Projektassistent/‐innen
  • Teilprojektmitarbeiter/‐innen
  • Sachbearbeiter/‐innen, welche in Projekten mitarbeiten
  • Direktionsassistentinnen und ‐assistenten
  • Technische Kaufleute und Berufsleute, welche in Projekten mitarbeiten

Unterrichtskonzept und Methoden

Die Stoffinhalte vermitteln wir strukturiert, zielgerichtet und praxisnah mit aktuellen Beispielen. Der Unterricht berücksichtigt stets den Stand des Lernens:

  • theoretische Grundlagen im Frontalunterricht
  • Anwendungen mit einfachen Beispielen
  • Vertiefen anhand von anspruchsvolleren Aufgaben in Gruppenarbeiten
  • Einüben von Arbeitstechniken in Rollenspielen
  • Repetition anhand von verknüpften Aufgaben
  • regelmässige Durchführung von Lernerfolgskontrollen

Unsere situationsgerechten Methoden orientieren sich an langjähriger Erfahrung und an den neuesten Erkenntnissen aus der Lernforschung:

  • Lehrvorträge/Gespräche
  • Einzel- und Partnerarbeit
  • Fallbeispiele in Gruppenarbeit mit Präsentation und Diskussion im Plenum

Die optimale Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten führt zu Ihrem Prüfungserfolg.

Einführung, Definitionen, Projekt‐ und Managementbegriff

Die Teilnehmenden kennen die wichtigsten Begriffe rund um das Projektmanagement, können diese zuordnen und kennen die Einsatzgebiete.

  • Begriffsdefinitionen im Zusammenhang mit dem Projektmanagement kennen und verste- hen
  • Projektbegriff und Projektmanagement sowie Managementbegriff kennen, verstehen und erläutern
  • Was ist ein Projekt? Beurteilen, ob es sich um ein Projekt im Sinne des Projektmanagements handelt oder um einen Auftrag
Erfolgsfaktoren im Projektmanagement

Die Teilnehmenden sind in der Lage, die Projekterfolgsfaktoren zu benennen und deren Umsetzung im Projektprozess zu berücksichtigen.

  • Erfolgs‐ und Misserfolgsfaktoren kennen und für ihr Vorhaben geeignete Massnahme ableiten und umsetzen
Projektphasenmodelle und Problemlösungszyklus

Die Teilnehmenden kennen Phasen eines Projektes, sind in der Lage, dieses auf ihr Vorhaben anzupassen. Sie kennen den Problemlösungszyklus und können diesen anwenden.

  • 5‐stufiges Phasenmodell kennen und auf Vorhaben anpassen
  • Problemlösungszyklus kennen und anwenden
  • Aufgabe eines Meilensteins kennen und passende Meilensteine für Projekte definieren
Projektinitialisierung

Die Teilnehmenden verstehen, dass im Rahmen der Projektinitialisierung das Projekt vorbe- reitet wird und welche Dokumentation dabei erarbeitet wird.

  • Einsatz und Nutzen von Projektzielen erklären und definieren
  • Wesentliche Schritte und Ergebnisse für den Projektstart definieren und umsetzen
  • Kickoff vorbereiten und durchführen
  • Projektantrag und Projektauftrag unterscheiden und erstellen
  • Projektanforderungen und –ziele aufnehmen, ausformulieren und adressatengerecht aufbereiten
Projektplanung

Die Teilnehmenden kennen die wesentlichen Elemente der Projektplanung und können diese anwenden.

  • Projektstrukturplan erstellen und Arbeitspakete schnüren
  • Leistungsumfang und Lieferobjekte definieren
  • Zeitplan, Balkendiagramm (Gantt‐Diagramm) erstellen
  • Ressourcenplanung vornehmen
  • Projekt budgetieren, Kostenschätzungen, Reserven erstellen
  • Terminplanung erstellen
Projektorganisation

Die Teilnehmenden kennen die wichtigsten Formen der Projektorganisation und können die Vor‐ und Nachteile aufzeigen.

  • Reine Projektorganisation, Stablinienorganisation, Matrixorganisation kennen
  • Organigramm lesen können
  • Sinnvolle Projektorganisation aufzeigen
  • Rollenbeschreibungen erstellen
Methoden, Techniken im Projekt

Die Teilnehmenden verfügen über das erforderliche Wissen im Bereich Methoden und Techniken und haben die Fähigkeit, dieses anzuwenden.

  • Kreativitätstechniken (Brainstorming, Mindmapping)
  • Zielbildungsprozess
  • Bewertungstechniken (Nutzwertanalyse, Kosten‐Nutzen‐Analyse, Machbarkeitsstudie)
  • Qualitätssicherungsmassnahmen
  • Kennenlernen eines einfachen Projektmanagements-Tools
Stakeholdermanagement

Die Teilnehmenden kennen die Anspruchsgruppen ihres Projektes und können diese adressa- tengerecht mit Informationen versorgen.

  • Erwartungen der Anspruchsgruppen aufnehmen und Massnahmen ableiten und informie- ren
  • Besprechungen vorbereiten, durchführen und nachbereiten, Sitzungsmanagement
  • Präsentationen vorbereiten und halten
Risikomanagement

Die Teilnehmenden können für das Projekt entsprechende Risiken und Chancen zusammen- stellen, mit Massnahmen zur Verhinderung/Minimierung von Risiken zum Projekterfolg beitragen.

  • Instrumente zur Erkennung, Bewertung, Darstellung und Überwachung von Risiken ken-nen und einsetzen
  • Massnahmen erarbeiten und den entsprechenden Anspruchsgruppen zuordnen
Beschaffung und Verträge

Die Teilnehmenden kennen die wesentlichen Vertragsarten und wissen, wie eine Beschaffung abläuft.

  • Ausschreibungsverfahren kennen und anwenden
  • Beschaffungspraktiken kennen
  • Verträge (OR) / rechtliche Aspekte
Berichtswesen und Dokumentation

Die Teilnehmenden kennen die Elemente und das Vorgehen im Rahmen des Projektberichtswesens und der Projektdokumentation.

  • Controlling‐Prozess kennen und in einfacheren Fällen anwenden
  • Projektdokumentation erstellen
Projektabschluss

Die Teilnehmenden können auf der Basis der Projektergebnisse beurteilen, ob ein Projekt abgeschlossen werden kann und wissen welche Elemente ein Abschlussbericht beinhaltet.

  • Zielerreichung überprüfen
  • Projektabschlussbericht erstellen
  • Auflösung der Projektorganisation, Abschlussevent organisieren
  • Lessons learned aus dem Projekt festhalten

Prüfung und Zertifikat

Es wird eine webbasierte Prüfung durchgeführt. Die Prüfung wird von edupool.ch erstellt. Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen erhalten von edupool.ch ein Zertifikat und von der Wirtschaftsschule Thun ein Attest über den Kursbesuch.

Dauer

  • Der Lehrgang dauert ein Semester (40 Lektionen)
  • Unterricht jeweils Montagabend, 17.30–20.50 Uhr gemäss separatem Stundenplan (während der Schulferien findet kein Unterricht statt)

Kosten

  • Kosten Lehrgang total CHF 1‘499.– inkl. Lehrmittel und Prüfungsgebühr

Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie von uns eine Kursbestätigung. Die Rechnung sowie den detaillierten Stundenplan stellen wir Ihnen rechtzeitig vor Lehrgangsbeginn zu. Das Kursgeld ist bis spätestens 10 Tage vor Kursbeginn zu überweisen. Bitte verwenden Sie für die Zahlung ausschliesslich den von uns ausgefüllten Einzahlungsschein.



Zurück zur Kursübersicht

Nächste Durchführung

11.03.2019 – 03.06.2019

Code

FMPMH18

Kursleiter/-in

Andreas Kistler

Ansprechpartner

Monika Singenberger Sekretariat Weiterbildung
Stefan Zbinden Leiter Weiterbildung


Ort



Die Wirtschaftsschule Thun ist Cicero-akkreditiert.