Berufsfachschule
Telefon 033 225 26 27
wst@wst.ch

​​​Weiterbildung
Telefon 033 225 2​6 26
weiterbildung@wst.ch

Kontaktieren

Sachbearbeiter/-in digitale Kompetenz

Mit dem Lehrgang «Sachbearbeiter/-in digitale Kompetenz» werden aus KV-Mitarbeitenden ausgewiesene Digitalspezialisten. Der Lehrgang befähigt, neue Kompetenzen zu entwickeln und umzusetzen. Ein fachübergreifender Fokus (Geschäftsprozesse, HR, Marketing) und ausgewiesene Experten als Dozenten sorgen für einen hohen Praxisbezug – damit Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter erfolgreich für die Zukunft gerüstet sind.

Die digitale Transformation ist schon längst Realität. Unternehmen richten ihre Geschäftsmodelle auf die Online-Welt aus und digitalisieren immer mehr Prozesse. Davon betroffen sind auch Verwaltungen, die zunehmend effizienter werden müssen.

Durch die Transformation hat sich auch die Rolle der Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter verändert. Roboter legen Akten ab und ein ausgeklügeltes Programm selektioniert Bewerbungsdossiers. Arbeiten, die vor Jahren noch manuell ausgeführt wurden, übernehmen heute intelligente Systeme. Die Anforderungen für Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter nahmen dadurch aber nicht ab – im Gegenteil. Sie müssen heute mit neuen Tools und Technologien genauso vertraut sein, wie neue Möglichkeiten in der Gestaltung der Abläufe erkennen. Gefragt sind vermehrt die Fähigkeiten, über den Tellerrand hinauszuschauen und Zusammenhänge zu erkennen.

Mit dem Lehrgang «Sachbearbeiter/-in digitale Kompetenz» werden aus KV-Angestellten ausgewiesene Digitalspezialisten. Der Lehrgang befähigt, neue Kompetenzen zu entwickeln und umzusetzen. Ein fachübergreifender Fokus (Geschäftsprozesse, HR, Marketing) und ausgewiesene Experten als Dozenten sorgen für einen hohen Praxisbezug – damit Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter erfolgreich für die Zukunft gerüstet sind.

Der Lehrgang richtet sich an Personen, die

  • mehr über die Möglichkeiten von digitalen Prozessen heute und morgen erfahren wollen
  • erste konkrete Schritte in digitalen Prozessen umsetzen wollen
  • digitale Prozesse im Betrieb verstehen wollen
  • digitale Prozesse in KMU oder Abteilungen einführen wollen
  • bestehende digitale Prozesse im Betrieb optimieren wollen

Der Lehrgang umfasst total 15 Tage (120 Lektionen) und besteht aus

  • 4 Blöcken zu 3 Tagen (je 24 Lektionen)
  • 1 Block zu 2 Tagen (16 Lektionen)
  • 1 Block zu 1 Tag (8 Lektionen)

Block 1

  • Kick Off
  • Digitales Marketing

Block 2

  • Digitales Marketing
  • Geschäftsprozesse

Block 3

  • Digitales HRM
  • Blick zurück

Block 4

  • Digitales Marketing
  • Geschäftsprozesse

Block 5a

  • Digitales HRM

Block 5b

  • Abschluss

Digitales Marketing

  • Sichtbarkeit gewinnen im Internet: Einführung ins Google-Ranking und Steigerung des Rankings.
  • Kosteneffiziente Kundengewinnung: Die Grundlagen von Google Ads
  • Die Website: Visitenkarten, Informationskanal oder Akquisetool?
  • Contentmarketing: Informationen und Geschichten als Verkaufshilfe.
  • Wer ist mein digitaler Kunde? Datengewinnung & Analyse mit AdWords und Google Analytics.
  • eCommerce für KMUs: Mit geringem Aufwand grosse Potentiale er​schliessen.
  • Newsletter, Facebook, LinkedIn, Instagram & Co. – Kundenbindung im digitalen Zeitalter.

Digi​​tale Geschäftsprozesse

  • Digitale Effizienz: Wie finde ich raus, welchen Prozess ich digitalisieren soll?
  • Von analog zu digital: Schritt für Schritt Anleitung zur Digitalisierung der eigenen Geschäftsprozesse.
  • Lernen von anderen: Fallstudien und Übungen zur Digitalisierung der wichtigsten Prozesse.
  • Erarbeitung eines konkreten Falles entlang der Unterrichtsstunden.

​​​​Digitales ​​HRM

  • Verschwenden Sie kein Geld: Das klassische Stelleninserat hat ausgedient.
  • Effizienz und Effektivität steigern: Aktiv nach Leuten suchen, statt auf den richtigen Bewerber warten.
  • Den Bewerbungsprozess digital abbilden.
  • Digital Natives ticken anders: Was die Generation Y vom Arbeitgeber erwartet und wie man damit umgehen kann.

Die Teilnehmenden erhalten das Attest «Sachbearbeiter/-in digitale Kompetent» der Wirtschaftsschule Thun. Als Voraussetzung gilt der Besuch aller Module, die als genügend bewertete Projektarbeit und die Präsentation.

Dauer

  • Der Lehrgang dauert ein Semester (120 Lektionen)
  • Unterricht gemäss separatem Stundenplan, jeweils 8.30 bis 16.30 Uhr (während der Schulferien findet kein Unterricht statt)
    4 Blöcke zu 3 Tagen (je 24 Lektionen)
    1 Block zu 2 Tagen (16 Lektionen)
    1 Abschlusstag (8 Lektionen)

 

 

 

Kosten

  • Kosten Lehrgang total CHF 2’995.–
  • WST-Lernbox ca CHF 270.– mit Lehrmitteln und weiteren Dienstleistungen wird separat verrechnet

Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie von uns eine Kursbestätigung. Die Rechnung sowie den detaillierten Stundenplan stellen wir Ihnen rechtzeitig vor Lehrgangsbeginn zu. Das Kursgeld ist bis spätestens 10 Tage vor Kursbeginn zu überweisen. Bitte verwenden Sie für die Zahlung ausschliesslich den von uns ausgefüllten Einzahlungsschein.



Zurück zur Kursübersicht

Nächste Durchführung

26.04.2019 – 26.10.2019

Code

KASBDKF19

Kursleiter/-in

Stefan Zbinden

Ansprechpartner

Monika Singenberger Sekretariat Weiterbildung
Stefan Zbinden Leiter Weiterbildung


Ort


Die Stiftung Schweizer Berghilfe subventioniert für Arbeitnehmende in den Bergregionen Weiterbildungen im digitalen Bereich. Mehr Infos