Berufsfachschule
Telefon 033 225 26 27
wst@wst.ch

​​​Weiterbildung
Telefon 033 225 2​6 27
weiterbildung@wst.ch

Kontakt

Sachbearbeiter/-in Technik edupool.ch

Für die Herausforderungen der Zukunft und der Gesellschaft liefert die Industrie Lösungen. Dieses Umfeld fasziniert Sie. Sie möchten an der spannenden Schnittstelle zwischen Produktion und Administration tätig sein, die verschiedenen Prozesse und Abläufe effizient begleiten und neue Projekte fachkundig unterstützen. Der Bildungsgang Sachbearbeiter/-in Technik edupool.ch gibt Ihnen das Rüstzeug für vielfältige kaufmännische Aufgaben nahe der Produktion von technischen Gütern.

Sachbearbeiter/-innen Technik edupool.ch nehmen an der Schnittstelle zwischen Technik und Betriebswirtschaft vielfältige Aufgaben in den Bereichen Einkauf, Logistik, Verkaufsinnendienst, Auftragsbearbeitung, Kalkulation, Projektmanagement und Kundendienst wahr. Sie schaffen in ihrem Tätigkeitsbereich einen Interessenausgleich unter den Anspruchsgruppen, gestalten Strukturen und Prozesse, unterstützen die Abteilungen Marketing und Verkauf und erarbeiten Grundlagen für unternehmerische Entscheidungen.

Dank dem hohen Praxisbezug können Sie das Gelernte effizient anwenden, bei aktuellen Aufgabenstellungen mitarbeiten und sind für interne und externe Partner eine kompetente Ansprechperson. Das Diplom Sachbearbeiter/-in Technik edupool.ch ermöglicht Ihnen zudem den Einstieg in die höhere Berufsbildung (z. B. Technische Kaufleute). Sachbearbeiter/-innen Technik edupool.ch sind vorwiegend in technisch orientierten KMU und Grossunternehmen tätig.

ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN PROFIS

edupool.ch 

edupool.ch ist das bedeutendste Qualitätslabel und die wichtigste Prüfungsorganisation der Schweiz im nicht formalen kaufmännischen Weiterbildungssektor. Die Organisation ist Pionierin und Marktführerin bei den Bildungsgängen auf Stufe Sachbearbeitung. Die kaufmännische Allgemeinbildung mit der Handelsschule und dem Höheren Wirtschaftsdiplom (HWD) sowie Lehrgänge zum Thema Basiswissen ergänzen das Angebot. Für die Durchführung der Bildungsgänge und die Prüfungsvorbereitung setzt edupool.ch auf die langjährige Erfahrung von rund 50 akkreditierten kaufmännischen Weiterbildungszentren aus allen Landesteilen.

Persönliche Voraussetzungen

  • Freude am Lernen
  • Wille, sich einer intensiven Ausbildung zu widmen und mit Eigeninitiative im Selbststudium zu lernen (3 – 4 Stunden pro Woche)
  • Regelmässiger Unterrichtsbesuch

 Fachliche Anforderungen

  • Mathematische Grundkenntnisse
  • Mind. zwei Jahre allgemeine Berufserfahrung (Lehrzeit wird angerechnet)
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (Niveau C1, s. auch «Selbsteinstufungstest Deutsch» verfügbar auf www.edupool.ch/te)

Empfohlen

  • Eidg. Fähigkeitszeugnis oder eidg. Berufsattest in der Technik oder
  • Diplom der Handelsschule edupool.ch oder eine kaufmännische oder gleichwertige Grundbildung
  • Erste Praxiserfahrung im technischen Umfeld
  • Anwendergrundlagen Microsoft Office (Word, Excel, PowerPoint, Outlook)

Das erworbene Wissen bildet eine solide Grundlage für die technische Sachbearbeitung und fördert besonders folgende Kompetenzen:

  • Erklären und Beschreiben von Prozessen und Abläufen in der Produktion
  • Darlegen der Grundlagen der betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge in der Produktion
  • Erklären der ISO-Normen und Beschreiben von betrieblichen Verbesserungskonzepten
  • Bearbeiten von Projekten
  • Praktisches Anwenden von Wissen in der Persönlichkeits-, Sozial- und Methodenkompetenz und in der Kommunikation
  • Anwenden der mathematischen Basiskompetenzen
  • Anwenden einer stufengerechten sprachlichen Ausdrucksweise
  • Technische Berufsleute sowie Berufsleute aus der Logistik mit einer 3–4 jährigen Lehre (EFZ)
  • Absolventen/innen einer technischen Attestlehre (EBA), welche sich entwickeln möchten
  • Technische Berufsleute sowie Berufsleute aus der Logistik mit langjähriger Erfahrung und ohne Abschluss
  • Technikaffine Berufsleute aus dem kaufmännischen Bereich
  • Praktiker/-innen, welche sich generalistisch im Produktionsumfeld weiterbilden möchten
  • Mitarbeitende, welche anschliessend in die höhere Berufsbildung einsteigen und sich eine solide Grundlage schaffen möchten

 

Persönliche Anforderung

  • Freude am Lernen
  • Wille, sich einer intensiven Ausbildung zu widmen und mit Eigeninitiative im Selbststudium zu lernen (3–4 Stunden pro Woche)
  • Regelmässige Unterrichtsteilnahme

 

Fachliche Anforderungen

Zwingend

  • Mathematische Grundkenntnisse
  • Mindestens zwei Jahre allgemeine Berufserfahrung (Lehrzeit wird angerechnet)
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (Niveau C1, s. auch «Selbsteinstufungstest Deutsch» verfügbar auf www.edupool.ch/te)

 

Empfohlen

  • Eidg. Fähigkeitszeugnis oder eidgenössisches Berufsattest in der Technik oder
  • Diplom der Handelsschule edupool.ch oder eine kaufmännische oder gleichwertige Grundbildung
  • Erste Praxiserfahrung im technischen Umfeld
  • Anwendergrundlagen Microsoft Office (Word, Excel, PowerPoint, Outlook)
Mathematische Basiskompetenzen Die Teilnehmenden knüpfen an ihre mathematischen Grundlagen an und nutzen dafür allgemeine technische Hilfsmittel. Die Mathematik wenden sie themenorientiert an. Dabei orientieren sie sich hauptsächlich an praktischen Themen aus den Bereichen Produktions- und Qualitätsmanagement.
Selbstmanagement Die Teilnehmenden erklären anhand von Beispielen wie Motivation entsteht. Sie schildern die Auswirkungen von Werten in der Zusammenarbeit und in der Führung und beschreiben verschiedene Führungsstile. Sie beschreiben Methoden und Prinzipien zur Verbesserung der Arbeitseffizienz und -effektivität und wenden diese an. Die Teilnehmenden beschreiben den Zielsetzungsprozess und leiten Massnahmen daraus ab. Kommunikationstheorien und -grundsätze leiten sie auf das eigene Handlungsfeld ab. Sie planen Arbeitssitzungen, erarbeiten Präsentationen systematisch und führen diese kompetent durch. Typische Ereignisse ordnen sie den Phasen des gruppendynamischen Prozesses zu.
Deutsch Die Teilnehmenden deuten verschiedene Textformen, schreiben diese selbst und bearbeiten Texte in Word. Sie beschreiben fremde Texte in kurzer Zeit und legen die wesentlichen Aussagen schriftlich dar.
Projektmanagement / Prozesse Die Teilnehmenden wenden Projektmanagement als Prozess an, leiten Erfolgsfaktoren ab, lösen Probleme und nutzen verschiedene Methoden und Techniken. Sie definieren Lieferobjekte, legen die Rolle von Informationen und Dokumentationen dar und wenden diese in der Planung an.
Produktionsmanagement Die Teilnehmenden führen eine Materialanalyse eines Artikels, einer Baugruppe oder eines Fertigteils durch. Sie ermitteln die geeigneten Fertigungsarten und -prinzipe für einen Artikel, bestimmen den Warenfluss und definieren die produktionsrelevanten Artikelstammdaten. Die Teilnehmenden planen die Produktionsaufträge (Grob- und Feinplanung), führen einfache Zeitaufnahmen durch und ziehen für die Produktion die richtigen Schlüsse. Sie erarbeiten ein einfaches Kennzahlensystem und lösen Produktionsmaterialien aus. Sie können die Ziele von Lean-Produktion wiedergeben und legen Potenziale dar. Die Teilnehmenden führen Prozess-Änderungen durch. Sie erstellen Arbeitsplätze nach ergonomischen, sicherheitsrelevanten und Lean-Prinzipien und nutzen die Digitalisierung in der Produktion.
Qualitätsmanagement Die Teilnehmenden führen systematisch den Problemlösungsprozess aus. Sie beschreiben die 0-Fehler Theorie und können das TQM-Konzept erklären. Die Teilnehmenden nutzen die Methoden zur kontinuierlichen Leistungsverbesserung und erläutern die wichtigsten ISO-Normen. Sie setzen Anforderungen der ISO-Normen in der Produktion um.
Unternehmen und Umfeld Die Teilnehmenden beschreiben die typischen Anliegen der Anspruchsgruppen an ein Unternehmen mit Fallbeispielen. Sie deuten das Unternehmensleitbild, die Unternehmensstrategie und das Unternehmenskonzept. Die Teilnehmenden erklären die Funktion der Aufbau- und Ablauforganisation anhand von Fallbeispielen sowie die Funktion und den Einsatz der Instrumente «Stellenbeschreibung» und «Pflichtenheft».

 

Dauer

  • Der Lehrgang dauert zwei Semester (ca. 190 Lektionen)
  • Unterricht jeweils Montag, 17.30–20.10 Uhr und Freitag, 14.30–17.45 Uhr, gemäss separatem Stundenplan (während der Schulferien findet kein Unterricht statt)

Kosten

  • Kosten Lehrgang total CHF 4990.-
  • WST Lernbox CHF 575.-
  • Prüfungsgebühr edupool.ch CHF 800.-(wird direkt von edupool.ch erhoben)

Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Kursbestätigung. Die Rechnung sowie den detaillierten Stundenplan stellen wir Ihnen rechtzeitig vor Lehrgangsbeginn zu. Das Kursgeld ist bis spätestens 10 Tage vor Lehrgangsbeginn zu überweisen. Bitte verwenden Sie für die Zahlung ausschliesslich den von uns ausgefüllten Einzahlungsschein.

Die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen der edupool.ch Prüfung erhalten das schweizweit anerkannte und von Swissmem sowie dem Kaufmännischen Verband Schweiz mitunterzeichnete Diplom Sachbearbeiter/-in Technik edupool.ch.
Zudem erwerben sie das Zertifikat Projektmanagement edupool.ch.



Zurück zur Kursübersicht

Nächste Durchführung

16.10.2021 – 17.09.2022

Code

TESBTEH21

Kosten

Kurskosten CHF 4'990.–
WST-Lernbox CHF 575.–
Total CHF 5'565.–

Ansprechpartner

Stefan Zbinden Leiter Weiterbildung
Sekretariat Weiterbildung Wir sind gerne für Sie da!


Ort



Dieser Lehrgang wird in Zusammenarbeit mit unserer Partnerschule WKS KV Bildung durchgeführt.


Aktuelle Situation Covid-19

Bildungsgänge der Tertiärstufe dürfen gemäss Covid-19-Verordnung unter bestimmten Voraussetzungen wieder im Präsenzunterricht stattfinden. Dies betrifft alle Weiterbildungslehrgänge und -kurse der Wirtschaftsschule Thun.  Mehr