Berufsfachschule
Telefon 033 225 26 27
wst@wst.ch

​​​Weiterbildung
Telefon 033 225 2​6 27
weiterbildung@wst.ch

Kontakt

351 junge Menschen erfolgreich an der WST gestartet

11.08.2020

351 junge Menschen haben diese Woche an der Wirtschaftsschule Thun (WST) mit der Berufsschule oder der Berufsmaturitätsausbildung begonnen. Ein Schulstart, der in die Geschichtsbücher eingehen wird: Denn aufgrund der geltenden Regeln des BAG und des Kantons mussten die jungen Menschen erstmals in der über 125-jährigen Geschichte der WST maskiert zur Schule kommen.

Abstandsregeln einhalten, Hände desinfizieren, Maskenpflicht: Der diesjährige Schulstart an der Wirtschaftsschule Thun (WST) stand für die 351 neuen Lernenden, Berufsmaturandinnen und Berufsmaturanden unter einem wahrlich aussergewöhnlichen Stern. Zum ersten Mal in der 126-jährigen Geschichte der WST mussten die Neuankömmlinge beim Betreten des Schulgebäudes eine Maske anziehen und diese auch während des Unterrichts tragen. Das gegenseitige Kennenlernen fiel in den ersten Minuten deshalb etwas unbeholfener aus, als in anderen Jahren. Hatte man sein Gegenüber schon mal gegrüsst? Oder kennt man sie vielleicht sogar von früher? Schnell wurde klar, dass das Auseinanderhalten von Personen, die allesamt maskiert sind, nicht ganz einfach ist. Zum Glück standen für die jungen Menschen bei ihrer Kennenlerntour durch das Schulgebäude auch verschiedene Posten an der frischen Luft auf dem Programm, wo das Ablegen der Maske erlaubt war. Und so wich die anfängliche Spannung in manchen Gesichtern bald einmal einem fröhlichen Lachen.

Traditioneller Begrüssungstag

Die neuen Lernenden werden traditionell am Montag der ersten Schulwoche mit dem Begrüssungstag in Empfang genommen. Die BerufsmaturandInnen, die an verschiedenen Wochentagen starten, werden mit einem separaten Programm im Verlauf der ersten Schulwoche begrüsst. Ziel des Begrüssungstages ist, dass die Lernenden nebst ihren Mitschülerinnen und Mitschülern auch ihre Klassenlehrperson und Fachlehrpersonen kennenlernen.

Die Wirtschaftsschule Thun organisiert dazu jeweils ein Programm mit verschiedenen Posten, wo die Lernenden beispielsweise über das Angebot, die Infrastruktur oder ihre Rechte und Pflichten informiert werden. Aber auch Teambildung, ein kleiner Orientierungslauf und ein Wettbewerb stehen auf dem Programm. «Wir versuchen diese wichtige erste Woche so zu gestalten, dass es den Lernenden Spass macht», sagt Rektor Daniel Gobeli.

22 in Gstaad, 329 in Thun

Von den 351 jungen Menschen, die diese Woche ihre Ausbildung an der Wirtschaftsschule Thun gestartet haben, gehen 22 am Standort Gstaad zur Schule (14 angehende Kaufleute und 8 angehende Detailhandelsfachleute). Am Standort Thun starten 111 Lernende eine Ausbildung als Kaufleute B- oder E-Profil, 8 als Büroassistenten und 39 als Kaufleute BM 1 Wirtschaft. Im Bereich Detailhandel starten 61 Detailhandelsfachleute und 19 Detailhandelsassistent/innen. Die Berufsmaturität 2 (berufsbegleitend oder Vollzeit) besuchen 91 Personen.

 

Ansprechpartner

Lilly Toriola
Kommunikationsveranwortliche WST
lilly.toriola@wst.ch
033 225 26 27

Fotos