Berufsfachschule
Telefon 033 225 26 27
wst@wst.ch

​​​Weiterbildung
Telefon 033 225 2​6 27
weiterbildung@wst.ch

Kontakt
 

Route2China – Die WST auf dem Weg nach China

Praktikum für Berufsmaturand/-innen in Shanghai

Erstmals in der Geschichte der WST können Berufsmaturandinnen und -maturanden ein Praktikum in China absolvieren. Vom 28. März bis 19. April 2020 finden die von «Route2China» organisierten Projektwochen in Shanghai statt.

 

«An China wird künftig nichts vorbeiführen», sagt Daniel Gobeli, Rektor der Wirtschaftsschule Thun. «China ist aktuell einer der spannendsten Märkte weltweit.» Schon länger steht deshalb beispielsweise bei den Absolvierenden der Höheren Fachschule für Wirtschaft HFW an der WST ein Besuch des gelben Riesen auf dem Programm. «In der akademischen und gymnasialen Welt sind Auslandssemester gang und gäbe, insbesondere China ist dabei in den letzten Jahren sehr populär geworden.» In der Berufslehre gibt es an der WST die Sprachaufenthalte in Frankreich und England. «Wir wollen das Angebot aber bewusst erweitern und so gezielt die Berufsmaturität aufwerten», so Gobeli.

Schon bald geht es für eine Gruppe WSTler deshalb nach China. Teilnehmende sind Berufsmaturandinnen und Berufsmaturanden, vor allem aus den BM 2-Klassen, die ihre Ausbildung berufsbegleitend machen. Das Programm ist freiwillig und findet während den Frühlingsferien statt. Die Kosten in der Höhe von rund 4060 Franken müssen die BM-Absolventinnen und BM-Absolventen selber tragen. Wer nicht über genügend finanzielle Mittel verfügt, kann bei der Stiftung der Wirtschaftsschule Thun ein Unterstützungsgesuch stellen.

Millionenmetropole Shanghai

Die Projektwochen finden im März/April 2020 in der chinesischen Millionenmetropole Shanghai statt. Im Rahmen eines Projekts, das die WSTler in Dreier- bis Fünfergruppen bearbeiten, können die jungen Frauen und Männer in chinesischen oder ansässigen europäischen Firmen Berufserfahrungen sammeln. «Das ist für sie eine einmalige Gelegenheit, die chinesische Arbeitswelt und Kultur kennenzulernen», ist Katinka Zeller, Konrektorin Kaufmännische Berufe und Berufsmaturität überzeugt.

Den WSTlern werden im Vorfeld verschiedene Projektideen vorschlagen. Je nach individuellem Interessensprofil wird jede Teilnehmende, jeder Teilnehmende einem Projekt zugewiesen. Die Bereiche sind dabei enorm vielfältig und reichen von IT, Marketing & Communications, Event Management, Sales über International Business, Banking & Finance, Hospitality bis hin zu Architektur. Die Projekte sind den Fähigkeiten, Interessen und Bedürfnissen der Praktikantinnen und Praktikanten angepasst, kommuniziert wird mit den chinesischen Firmen in Englisch. «Dank unseres Netzwerks, haben wir eine sehr breite Palette an Partnerfirmen – vom chinesischen Start-up bis hin zum internationalen Grosskonzern», erklärt Min Wang, Geschäftsleiterin der Organisation Route2China, die die Projektwochen gemeinsam mit der WST organisiert. «Durch die enge Zusammenarbeit mit den chinesischen Firmen erhalten die jungen Frauen und Männer einmalige Einblicke in chinesische Firmen und sammeln internationale Berufserfahrung», so Min Wang.

Kommunikation in Englisch

Route2China ist sowohl in China als auch in der Schweiz verwurzelt und bietet nebst Projektwochen auch Praktika, Zwischenjahr-Programme, Chinesisch-Kurse, verschiedene Business-Programme sowie Seminare und Workshops in China an. Zur Zielgruppe gehören Schüler, Lernende, Studierende, Arbeitnehmende, Bildungsinstitute und Unternehmen. Route2China organisiert für die WSTler im Frühling den gesamten Aufenthalt; vom Visa-Antrag, über die Abholung am Flughafen bis hin zu verschiedenen Events, Unterstützung in Gesundheitsfragen oder einer chinesischen SIM-Karte.

Während der drei Wochen sind die WST-Berufsmaturandinnen und -maturanden in Unterkünften im Stadtzentrum untergebracht und haben dabei eine lokale Ansprechperson von Route2China, die sie bei Fragen jederzeit unterstützt. Neben fachspezifischer Berufserfahrung können während den Projektwochen auch chinesische Sprachkenntnisse gesammelt werden. «Unsere Kurse finden in kleinen Klassen, es unterrichten erfahrenen Lehrpersonen, die flexibel gebucht werden können», erklärt Min Wang. Die Praktikantinnen und Praktikanten können somit auch Kontakte knüpfen und die chinesische Kultur abseits der Touristenpfade kennen lernen.

Ansprechpartner

Katinka Zeller
Konrektorin Kaufleute/BMS
033 225 26 27
katinka.zeller@wst.ch

Flyer

Broschüre Route2China 2020

Bewerbung

Das „Application Dossier“ in Englisch muss bis am 31. Oktober 2019 an info@route2china.ch gesendet werden und folgendes enthalten

  • Application Form in English including:
    • Motivation letter
    • English level
  • Grades
  • Approval forms (parents & employer)
  • Passport Copy

Application Documents zum Download 

Konrektorin Kaufleute/BMS
Katinka Zeller
Konrektorin Kaufleute/BMS
033 225 26 27 katinka.zeller@wst.ch
Sekretariat Berufsmaturität
Sekretariat Berufsmaturität
033 225 26 27 wst@wst.ch